Frauenberatungsstelle Gladbeck e. V.
Frauenberatungsstelle Gladbeck e. V.
Frauenberatungsstelle Gladbeck e.V. Grabenstraße 13 45964 Gladbeck 02043 666 99
Frauenberatungsstelle Gladbeck e.V.Grabenstraße 1345964 Gladbeck02043 666 99 

Einladung zum Internationalen Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 24. November 2017 im Alten Rathaus der Stadt Gladbeck

Am 24. November, also einen Tag vor dem Internationalen Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, werden wir eine Veranstaltung zum Thema "digitale Gewalt" durchführen. Unter der Überschrift

 

„Frei leben ohne Gewalt! – auch im Netz!
Gewalt gegen Frauen im Internet: Hintergründe, Formen
und Gegenbewegungen.“

 

soll die Öffentlichkeit für das Problem der digitalen Gewalt gegen Frauen und Mädchen sensibilisiert werden. Denn gerade Frauen und Mädchen sind überproportional häufig von bestimmten Formen der Gewalt im Netz betroffen, wie z.B. von Cyber Stalking, Cyber Harassment (Belästigung) und Non-consensual Pornography. Damit sind intime Fotos und Videos gemeint, die gegen den Willen der abgebildeten Person verbreitet werden.

 

Der Gedenktag wird um 11:00 Uhr mit dem Hissen der Fahne „frei leben – ohne Gewalt“ vor dem Alten Rathaus eröffnet. Im Anschluss daran geht es im Ratssaal mit einer Infoveranstaltung weiter: Stephanie Weber, Gender- und Medienpädagogin sowie YouTuberin bei "The Queer L-Vlog", wird Ihnen in ihrem Vortrag „Frauenbewegung 4.0: Antifeminismus im Netz“ einen Überblick über digitale Gewalt gegen Frauen geben und Sie darüber informieren, wie dieser Gewalt zu begegnen ist. Sodann wird die Netz-Aktivistin und Sozialwissenschaftlerin Laura Chlebos die digitale Plattform „Feminismus im Pott“ vorstellen und von der „regionalen Perspektive auf digitale Gewalt“ berichten.

 

Wir laden Sie und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gladbeck zu dieser offenen Veranstaltung herzlichst ein.

Kampagne zum Thema Hilfe und Versorgung nach einer Sexualstraftat

Am 02.09.2016 startete die gemeinsame Kampagne der Frauenberatungsstelle Gladbeck e. V., dem Frauenzentrum Courage e. V. , dem St. Barbara Hospital Gladbeck und dem Marienhospital Bottrop zum Thema "Medizinische Hilfe und Versorgung nach einer Sexualstraftat".

In beiden Stadtgebieten wurde auf Großplakaten auf das Angebot hingewiesen. Alle sollen wissen, dass es dieses Angebot gibt! Nicht nur Betroffene selbst, sondern auch Vertrauenspersonen, wie z.B. Freundinnen und Freunde, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer...

Der Deutsche Bundestag einigte sich am 07. Juli 2016 über eine Reform des Sexualstrafrechts.

 

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.frauen-gegen-gewalt.de/vergewaltigung-verurteilen.html

 

 

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns persönlich immer

montags, mittwochs bis freitags

von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

 

 

 

 

Beratung

 

Für ein Beratungsgespräch, natürlich auch außerhalb der Öffnungszeiten, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Aktuelles

Gruppenangebote

 

  • Unsere Beratungsstelle ist auch ein Treffpunkt für Frauen aus der Türkei. Wir bieten Ihnen jeden ersten und dritten Dienstag des Monats, von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, einen Raum zum Austausch an. 
     
  • Kadın Danışma Merkezimiz Türkiye‘li bayanlar için de bir buluşma yeridir. Her ayın daima birinci ve üçüncü haftasında daima salı günleri saat 14:00 ile 16:00 arası olmak üzere toplantılarımız oluyor.

Wir werden vertreten durch

 

Wir werden gefördert durch

Das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist an 365 Tagen im Jahr kostenlos und rund um die Uhr erreichbar.

Hier finden Sie uns

Frauenberatungsstelle Gladbeck e.V.
Grabenstr. 13
45964 Gladbeck

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02043 66699 02043 66699 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bankverbindungen

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN:

DE39 4226 0001 0002 0431 00

BIC: GENODEM1GBU

 

Stadtsparkasse Gladbeck

IBAN:

DE48 4245 0040 0000 0554 00

BIC: WELADED1GLA

BesucherInnen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frauenberatungsstelle Gladbeck e.V.